Was bringt Sie gerade jetzt auf die Idee, dass Ihnen Psychotherapie vielleicht hilft?

Sie, die/der Sie mir gerade gegenüber sitzen, erzählen von Ihrer aktuellen Lebenssituation, die Sie bedrückt, beeinträchtigt und den Wunsch nach Verbesserung, Veränderung wachruft.

Das kann die belastende Beziehung zur Partnerin/zum Partner, zum Kind, Mutter oder Vater, die unbefriedigende berufliche Situation, eine bedrohliche Krankheit, eine traumatische Erfahrung, die Sie nicht loslässt oder auch das Gefühl, Sie könnten Ihr Leben zufriedener, glücklicher erleben, sein.

Auch ganz konkrete Fragen zum Umgang mit Depression, Angst, sexuellen Schwierigkeiten oder dem problematischen Essverhalten können Sie auf die Idee bringen, in Psychotherapie zu gehen. Manchmal auch, weil die Ausbildung Lehrtherapie verlangt oder sinnvoll erscheinen lässt.

 

Und Psychotherapie hilft erfahrungsgemäß tatsächlich Entwicklung und Veränderung in Gang zu setzen.

 

Weniger nach einem Ursache-Wirkungsprinzip, sondern durch Erkennen – Erleben – Entwickeln neuer Strategien – Loslassen – Dabei-bleiben – Aushalten – Verstehen – Fokussieren – das tatsächlich Vorhandene wahrnehmen – Gesehen-Werden – Begegnen – Beziehung erleben – Üben – Ihrer selbst gewahr werden...und vieles mehr.

 

Therapie ist ein Prozess, in dem Ihre Anliegen, Themen, Schwierigkeiten im Mittelpunkt stehen.

Wir entwickeln gemeinsam ein Bild, woran erkennbar wird, dass Sie Ihren Wünschen nach Veränderung, die Sie am Anfang genannt haben, näher gekommen sind bzw. sie erreicht haben.

 

Ich biete den Rahmen zur Auseinandersetzung mit Ihrem eigenen Geworden-Sein, den eigenen Gefühlen, Haltungen und Verhaltensweisen.

Dabei fließt meine eigene Grundhaltung ein: Ich als Mensch, Frau, Mutter, Tochter, Freundin, Gestalttherapeutin (und vieles mehr) mit meinem Zugang zur Psychotherapie als Unterstützung auf Zeit, bauend auf hilfreiche Säulen wie Kontakt – Gewahrsein – Authentizität und Wohlwollen.

 

Die therapeutische Beziehung bietet einen sicheren Raum, um sich selbst so zu sehen und zu zeigen, wie Sie sind und Ihrer eigenen Wahrhaftigkeit auf die Spur zu kommen.

 

Das Ziel der gemeinsamen Reise ist Erleichterung von Problemen oder Beschwerden, mehr Verstehen Ihrer selbst und mehr Möglichkeiten im Erleben und Handeln als bisher.